Gameboy Advance - Fälschungen erkennen

Der Gameboy Advance / GBA Bereich ist überschwemmt mit Fälschungen und Kopien.  Unser Ratgeber am Beispiel von Pokemon Smaragd hilft Euch dabei diesen China-Müll zu erkennen und zu entsorgen. Warum entsorgen?  Abgesehen davon das es keinen Sinn macht Raubkopien zu sammeln, muss man immer davon ausgehen das man früher oder später auf Probleme / Fehler trifft.

Vorab  der wichtige Hinweis: Es sollten immer mehrere Merkmale zur Erkennung einer Kopie herangezogen werden, in der Bildergalerie findet Ihr Bilder der jeweils gefäschten Module. Wir gliedern die Erkennung in drei Bereiche:

1. Vorderseite

Wie üblich fehlen bei beiden Fälschungen die eingestanzte Nummer auf dem Label, beide Label unterschieden sich zum Teil deutlich vom Original. Die Original-Nintendo Siegel sind schwamming bzw. nicht rund sondern gestreckt. Auch klar zu erkennen: Das Gehäuse der unteren Fälschung ist schwarz / nicht transparent.

2. Rückseite

Die Rückseite der oberen Fälschung unterscheidet sich nur minimalst vom Original. Bei der unteren Fälschung ist nicht mal eine richtige Schraube eingesetzt und nur ein Imitat aus Plastik. Das Modul ist per Klemmverschluss zusammengesteckt.

3. Das Innenleben

Das Innenleben bringt wie immer den deutlichsten Hinweis: Bei allen originalen Nintendo GBA-Modulen befindet sich auf der Platine der Schriftzug ‘Nintendo’ – rechts im Bild gut zu sehen. So gut die obere Fälschung auch gemacht ist, zeigt der schwarze Klecks auf der Platine klar das es sich um eine Fälschung handelt.

Wer keine Möglichkeit hat mit Bordmitteln das Modul aufzuschrauben - Nintendo verwendet hier "Tri-Wing Schrauben" - kann auch einen Blick in die Modulöffnung werfen: Ausnahmslos alle Original-Module haben über den Kontakten den Schriftzug "Nintendo" einsehbar.

Was tun, wenn man eine Fälschung für viel Geld gekauft hat?

Was soll man mit einer Fälschung machen? Ganz einfach: Entsorgen Sie diese oder treten Sie dem Verkäufer mächtig auf die Füße. Fazit ist: Eine Fälschung ist kein billiges Schnäppchen, die Module sind zumeist fehlerhaft was sich dann in Abstürzen, fehlerhaften (oder gar kein) Speichern oder auch komplett fehlenden Leveln auszeichnet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Benachrichtigen lassen
Benachrichtigen lassen
Benachrichtigen lassen
Benachrichtigen lassen
Benachrichtigen lassen