Startscreen Orions - Legend f Wizards Mit Orions – Legend of Wizards hat es ein weiterer vom Pocket-PC bekannter Top-Titel auf das IPhone geschafft.  Bei Orions handelt es sich um ein sogenanntes Trading Card Game, gemischt mit Aufbau- und weiteren Strategieelementen.  Der Spieler kämpft um schwebende Plattformen – sogenannte Orions – und muss diese im Kampf erobern. Eroberte Orions können ausgebaut werden und so erhaltene Ressourcen dazu benutzen, seinen Grundstock an Trading Cards aufzufüllen bzw. zu erweitern.

Die Spielewelt wird bei jedem Spiel zufällig generiert, dazu gehört nicht nur die Verteilung und Vernetzung der Orions, sondern auch der initiale Grundstock der Spielkarten des Spielers.

Orions - Spielewelt

Eroberte Orions können ausgebaut werden, dabei liegt es in der Entscheidung des Spielers sich bspw. auf die Gewinnung bestimmter Ressourcen zu konzentrieren oder für die Weiterentwicklung wichtige Gebäude zu setzen.

Orions - Detailansicht Ausbau

Der Kampf erfolgt in Orions – Legend of Wizards klassisch wie man es von Trading Card Games gewohnt ist: 75 liebevoll gestaltete Kampfkarten stehen bereit und so kann der Spieler Efreets, Heiler, Dämonen, Priester, Hydras, Feen, Einhörner und viele mehr in den Kampf schicken:

Orions - Kampfansicht

Aktuell wird Orions – Legend of Wizards mit englischen Bildschirmtexten für 1,59 Euro im deutschen AppStore angeboten, ein Preis der IMHO viel zu niedrig angesetzt ist. Diese Spiel bietet alles was man erwartet: Spieltiefe, liebevoll gestaltet Graphiken und Animationen und durch die Zufallselemente gleicht kein Spiel dem anderen. Einziges Manko ist meiner Ansicht nach, der etwas unübersichtliche Aufbaumodus – hat man dutzende Orions in seiner Hand, kann der Ausbau der einzelnen Plattformen durchaus eine zeitraubende Angelegenheit werden.