Clicky Web AnalyticsWebstatistiken für den kleinen Mann Blogger. Ideal für alle Blogger die noch nicht wirklich viel Traffic auf ihren Seiten verzeichnen können und so quasi jeder Besucher Freude auslöst (und dieser dann dank Clicky in die individuelle Betreuung übergeht). Während andere Tools zu mächtig sind und den normalen Webmaster schnell überfordern können oder erst ab einer bestimmten Anzahl von Page-Impressions überhaupt Sinn machen, fokusiert sich Clicky auf die User, die sich nur mal schnell einen Überblick über das Vorgehen auf ihrer Seite machen wollen. Das wohl interessanteste Feature dafür ist der sogenannte Spy-Modus: Man kann live (und in Farbe) beobachten, wo sich ein User gerade befindet, was er klickt und vor allem woher bzw. wie er auf die eigene Seite gestossen ist – wie gesagt in Echtzeit. Dank des WordPress-Plugins gestaltet sich der Integration in die eigene Seite denkbar einfach, aber auch alle Nicht-Wordpressler können dank eines kleinen JavaScript-Codeschnipsels in den Genuß dieser Webstatistiken kommen. Hier geht es zu Clicky