Wer – wie ich – desöfteren völlig hilflos unter dem Sternenhimmel steht und gerade mal den Großen Wagen als Sternbild erkennt, bekommt mit Meade mySky nun endlich Unterstützung: Das Gerät sieht aus wie eine Art Laserpistole mit integriertem Farb-LCD Bildschirm und man kann damit knapp 30.000 Sterne, Nebel und andere Himmelsobjekte identifizieren. Wie? Ganz einfach: Man zeigt darauf.

Möglich wird dies durch 12 Kanal GPS Empfänger und einem Sensor für die Ausrichtung im Erdmagnetfeld. Neben der einfachen Erkennung von Himmelsobjekten, kann man sich auch dank einer audiovisuellen Tour durch den Sternenhimmel führen lassen. Angeschlossen an ein dafür ausgelegtes Teleskop fungiert der mySky als Hilfe für die korrekte Ausrichtung auf das gewünschte Himmelselement.

Hier ein Video direkt vom Hersteller, der die Funktionen ausführlich erklärt:

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video